INDIVIDUELLE 3D SOFTWARE | +49 (0)3691 245 3300 | KONTAKT

Race Director: Der digitale Zwilling im Motorsport

Diese clevere Multiplattform-Anwendung zur GPS-Daten-Analyse ermöglicht es Kart-, Motorrad- und Autofahrern, ihre Fahrten auf verschiedenen Rennstrecken zu analysieren und virtuell zu vergleichen. Für alle weiteren Informationen zur Anwendung und Nutzung besuchen Sie bitte www.racedirector.at.

Race Director Screenshot

Vom Prototyp zur Anwendung

Der interaktive Vergleich von eigenen GPS-Daten mit denen anderer Fahrer machte die Einrichtung einer entsprechenden Server- und Datenbankstruktur erforderlich. Der bestehende Prototyp wurde entsprechend so weiterentwickelt, dass die sichere Kommunikation zwischen Unity-Client und Datenserver gewährleistet ist.

Um eine reibungslose Darstellung der GPS-Daten von unterschiedlichen Loggern und somit von unterschiedlichen Datenformaten zu gewährleisten, haben wir große Sorgfalt in die  Aufbereitung der Daten gesteckt. So ist sichergestellt, dass die Daten korrekt auf der Strecke landen und auch Daten unterschiedlicher Frequenzen zeitlich korrekt gemeinsam dargestellt werden. Datenfehler der Logger (z.B. fehlende Positionen zu den erwarteten Zeitpunkten) werden erkannt und so gut wie möglich korrigiert.

Datenanalyse und Vergleich

Mit Race Director können GPS-Daten direkt visuell auf der Rennstrecke verglichen werden. Das lässt sich vor allem zur Selbstoptimierung der eigenen Fahrleistung nutzen, indem im Rundenvergleich die eigenen Streckenverläufe dargestellt werden.

Natürlich kann der Fahrer seine Runden auch mit den Daten anderer Nutzer vergleichen. Für diesen Vergleich können immer die zwei Analytics-Fahrzeuge mit ausgewählten Daten von vier Datenslots belegt werden. Es ist also problemlos möglich, bis zu vier verschiedene Datensätze zu laden - angezeigt werden aber nur zwei.

Virtuelles Rennen und Gamification

Mit dem Modus Comparison lässt sich ein virtuelles Rennen aus unterschiedlichen Daten zusammenstellen. Denken Sie dabei an Ihre eigene Fahrt und z.B. die Daten eines Profi-Rennfahrers. Was im echten Leben höchstwahrscheinlich niemals Realität wird, ist im Race Director durchaus möglich.

Aber auch ohne eigene GPS-Daten kann man beim Race Director virtuell gegen andere Fahrer antreten. Das funktioniert mit einem virtuellen Fahrzeug, mit dem man gegen die "echten" Fahrer antritt und dabei versucht, auf der Strecke mitzuhalten. Sind die "Gegner" zu schnell, kann man einfach die Zeit manipulieren und so alle anderen langsamer oder auch schneller machen oder ganz pausieren.

 

Kontakt

RAB Softwareentwicklung
Dipl.-Ing. Ralf Armin Böttcher
Joseph-Kürschner-Str. 6
99817 Eisenach

Telefon: +49 (0)3691 / 245 3300

Hauptmenü

Login Form